Über mich

Ich habe immer gekämpft, nicht um mich zu profilieren, sondern um ich selbst zu sein. Um mein eigenes Mass zu wahren, das ein Punkt ist, ein vibrierender Punkt, ein pulsierender Punkt, das, was ich sein möchte. Ich möchte dieser pulsierende Punkt bleiben, der die ganze Welt erreichen kann, das Universum.

Chandralekha

Manuela Mayer

Dipl. Yogalehrerin YS/EYU
KomplementärTherapeutin mit Branchenzertifikat Methode Yoga Therapie
Inhaberin von Yogazürichsee

Mein Yogaweg

Der Yoga bietet für mich mehr als andere Bewegungsformen an. Ich bin überzeugt davon, dass eine regelmässige Yogapraxis zur eigenen äusseren und inneren Kraft und Ausgeglichenheit führt und so den Alltag auf eine positive Weise unterstützen kann.

 

  • Regelmässige Weiterbildung in Kursen von Yoga Schweiz, bei Anna Trökes (D), R. Sriram (D), Christian Lerch (CH) und Patrick Tomatis (F)

 

Januar_2017 Erlangung des Berufstitels: KomplementärTherapeutin mit Branchenzertifikat Methode Yoga Therapie
seit 2016 Vorbereitung auf die HFP zur KomplementärTherapeutin mit eidg. Diplom (Methode Yoga)
2014–2015 Ergänzungsausbildung „Dipl. Yogalehrerin in Yogatherapie“ beim Institut für Integrative Heilpraxis iih, Luzern
2014–2015 Fortbildung „Psychotraumatologie für helfende Berufe“ am Wieslocher Institut für systemische Lösungen bei Ulrike Reddemann und Prof. Dr. med. Peer Abilgaard (D)
2013–2015 Ausbildung zur Tiefenimaginations-Therapeutin nach der Methode PTPP von Prof. Dr. Eligio Stephen Gallegos (USA), Wien
2014 Beginn der Yogatherapie in der Praxisgemeinschaft bahnhof5, Uetikon am See
2014 8-wöchiger MBSR-Kurs bei Frau Dr. phil. Yuka Nakamura vom CenterForMindfullness, Zürich
2009 Zusatzausbildung Yoga Nidra bei Anna Röcker, München
2004–2008 Abschluss zur dipl. Yogalehrerin YS (Yoga Schweiz), Bern
2007 Zusatzausbildung beim deutschen Yogalehrer und Sozialpädagogen Thomas Banneberg für Yoga mit Kindern und Jugendlichen
2006 Gründung von Yogazürichsee und Beginn des eigenen Yogaunterrichtes, Uetikon am See
1993 Intensive Beschäftigung mit Yoga im Heilungsprozess nach einem schweren Autounfall
Mein Wunsch

Ein Begegnungszentrum zu schaffen, in dem Menschen aller Altersgruppen in Kontakt mit sich selbst und mit anderen Menschen kommen können. Ein Zentrum mit einem hellen, ruhigen Raum für Yoga, Meditation und andere Bewegungsformen, einem Café, um sich zu treffen und auszutauschen, mit Räumen für mal- und kunsttherapeutische Arbeit und für die komplementär-therapeutische Begleitung von Menschen.

Kurzer Lebenslauf

Ich wurde im April 1966 in Wangen i. Allgäu (D) geboren. 1985 kam ich, nach Abschluss der Wirtschaftsmatura, in die Schweiz und absolvierte ein Touristikstudium an der Hotel- und Touristikfachschule in Chur/Zürich. Es folgten berufliche Tätigkeiten im Kongress- und Ausbildungsbereich, der Markt- und Meinungsforschung einer Schweizer Grossbank, sowie Tätigkeiten im Marketing und in der Messeorganisation einer grossen amerikanischen Softwareunternehmung.

 

1997 liess ich mein bisheriges Berufsfeld hinter mir. 1997 und 1999 kamen meine beiden Kinder zur Welt. Seit Januar 2000 lebe ich mit meiner Familie in Uetikon am See.