Yogatherapie Gruppen

Traumasensibler Yoga

Traumatische Ereignisse hinterlassen ihre Spuren im Körpergedächtnis.

Traumasensibler Yoga ist ein körperorientierter therapeutischer Ansatz aus dem Hatha-Yoga. In sanften, angepassten Körper-, Atem- und Achtsamkeitsübungen versuchen wir einen Zustand der Stabilisierung, Selbstwirksamkeit und Selbstregulation zu erfahren. Diese Erfahrungen nehmen wir mit in den Alltag und versuchen sie auch dort anzuwenden.

 

Wir üben in Kleingruppen von max. 4 Personen, immer mittwochs von 8:45–9:45 Uhr.

In unserer Kleingruppe sind noch Plätze frei.
Für weitere Auskünfte, melde dich gerne telefonisch oder schreibe mir eine E-Mail.

 

Yogaraum, Alte Landstrasse 113 (siehe > Kontakt)

Der Aufnahme in die Gruppe geht ein persönliches Gespräch voraus, das üblicherweise 1 bis 1.5 Stunden dauert.
Nimm einfach mit mir Kontakt auf, wenn du dich angesprochen fühlst. Ich freue mich darauf, dich kennenzulernen.

Die Heilung des Geistes vollzieht sich allmählich, wenn du mit der Natur lebst, mit dieser Orange am Baum und dem Grashalm, der durch den Zement stösst, und den Bergen, die bedeckt, von den Wolken verborgen sind.

Krischnamurti